GUMMIZERKLEINERUNG

ZERMA - THE HOME OF SIZE REDUCTION

Gummi / Reifen

Rubber recycling

Überblick:

Aufgrund der zunehmenden Zahl der Autos und Lastwagen auf der ganzen Welt, sind Altreifen zu sehr geringen Kosten in großen Mengen verfügbar. Durch einfaches Recycling lassen sich daraus hochwertige Materialien gewinnen die separat verkauft werden können. Das ZERMA ALtreifen Recycling System produziert ein hochwertiges Material die weiterverarbeitet werden können. Als Endprodukt fallen entweder Reifenteile zur thermischen Verwertung in der Zementindustrie oder Gummigranulat in verschiedenen Größen an. Ausseerdem sind ca. 20% der Reifen Stahl der separat verwendet werden kann.

Vorzerkleinerung und Metallseparierung

Der erste Schritt besteht aus einem ZERMA ZTS Reifenshredder der für PKW Reifen konzipiert ist, hier entstehen Teile zwischen 150 - 300 mm Größe.

ZERMA ZTS Reifenshredder sind Hochleistungs-Einwellenzerkleinerer ohne hydraulische Andrückvorrichtung die speziell für das Zerkleinern von PKW Reifen entwickelt wurden. im Vergleih mit anderen Maschinen bieten sie speziellen Verschleißschutz. Der Rotor der ZERMA Reifenshredder ist gegen Verschleiß durch das aufschweissen einer Panzerung geschützt und biette eine längere Lebensdauer. Der Rotor ist mit speziellen Hartmetallmessern in verschleissarmen Messerhaltern bestückt.
im gegensatz zu den meisten anderen Reifenzerkleinerungslösungen ist es bei den ZERMA Reifenshreddern nicht notwendig den Reifenwulst zu entfernen.
Für größere Reifen, zum Beispiel LKW Reifen haben wir den erprobten ZXS Shredder an diese Anwendung angepasst. Die ZXS 'T' Variante bietet den gleichen Verschleißschutz in Kombination mit einer hydraulischen Andrückvorrichtung.

Die zerkleinerten Reifen werden mittels Förderband zur zweiten Etappe, dem ZTTS Nachshredder befördert. Dieser Shredder zerkleinert die Reifen zu einer Endgröße > 20 mm. Dieser Schritt hilft Stahl und Gummi so zu trennen das nach dem zweiten Shredder 98% des Stahls mittels magnetischer Separation entfernt werden kann.

Vermahlen und Sieben:

Als nächstes werden die Reifenkrümmel in GSH HSchneidmühlen vermahlen, hier verwenden wir eine speziell verschleissgeschützte Version mit einem geschlossenen H-Rotor um das Gummi auf eine finale Größe von ca. 5 mm zu bringen. Während dieses Prozesses wird das Material auf ZERMA CS Siebmaschinen klassifiziert und die letzten metallischen Verunreinigungen werden eliminiert.

Reifenschnitzel nach dem ersten Schredder.
Gummikrümmel nach der Zweitvermahlung im ZTTS Einwellenschredder.