Schneidmühlen

ZERMA - THE HOME OF SIZE REDUCTION

ZERMA Schneidmühlenprogramm

GSL - Beistellmühlen

Die langsamlaufenden Beistellmühlen der GSL Baureihe werden hauptsächlich im Spritzguss- und Blasformbereich zur inline Zerkleinerung von Angüssen und fehlerhadten Teilen eingesetzt. Durch verschiedene Trichter- und Absaugungssysteme lassen sich die Maschinen vielfältig in vorhandene Installationen einbauen.

GST - Tangential Granulators

The compact inline granulators of the GST series are primarily designed for use in blow moulding applications to recycle voluminous parts such as bottles, canisters and crates, as well as blow molding flush and injection sprues.

GSE – Kompaktschneidmühlen

Die GSE-Baureihe ist ideal für alle Spritzguss- und Blasbetriebe. Sie eignet sich grundsätzlich für alle dünnwandigen Kunststoffabfälle. Nicht nur der günstige Anschaffungspreis, sondern auch das robuste, geteilte Stahl-/Schweißgehäuse, die gute Reinigungsmöglichkeit sowie leichter Messer- und Siebwechsel zeichnen diese Schneidmühlen aus. Durch die tangentiale Gehäusegeometrie zusammen mit den V-Schnitt-Rotoren werden selbst sperrige und großvolumige Teile vom Rotor angenommen und zerkleinert.

GSC – Schallgeschützte Schneidmühlen

Die schallgedämmten Schneidmühlen der GSC-Baureihe sind ideal für alle Spritzguss- und Blasbetriebe. Die in einer stabilen Stahl-Schweiß-Konstruktion gefertigten Gehäuse ermöglichen in Verbindung mit den V-Schnitt-Rotoren eine lange Lebensdauer und universelle Einsetzbarkeit.

GSH – Hochleistungsschneidmühlen

Die Schneidmühlen der GSH Baureihe sind mit ihren verschiedenen Rotor- und Trichtervarianten auf die vielseitigen Erfordernisse eines modernen Recyclingbetriebes zugeschnitten. Sie eignen sich als Zentralmühle für die einstufige Zerkleinerung von massiven Teilen, aber auch als Nachmühle in einer 2-stufigen Zerkleinerung nach einem Shredder.

GSP - Pipe / Profile Granulators

Conventional granulators have substantial problems handling long pipes and profi- les. Therefore ZERMA developed the GSP range. Thanks to the almost level feeding hopper, long pieces can be fed easily. While the machine is operating there is no risk of blocking, in case of congestion no more material will be accepted by the machine. Once the grinding chamber is empty the machine will accept material again.